Donnerstag, 7. Januar 2010

Aller guten Dinge sind drei

Diesen Samstag um 18:00 Uhr gastiert das "Schwarze Ballett" bei der SG Rotation Prenzlauer Berg, die erste Mannschaft in der Geschichte der Regionalliga, die während einer Saison gleich dreimal gegen denselben Gegner verlieren wird. Die Siegeszuversicht des amtierenden brandenburgischen Landesmeisters resultiert aus einem für nachweihnachtliche Verhältnisse ungewohnt hohen körperlichen Fitnesszustand, nachdem die letzten kadaverähnlichen Überreste gefüllter Kleintiere bereits am Dienstag in den Kraftkreis gekotzt wurden. Die leichte Verletzung, die sich Marci beim Ausrutschen auf der dritten von Andreas hervorgewürgten Gans zugezogen hat, ist durch alkoholische Behandlung beseitigt worden, so dass einem erfolgreichen Start ins neue Volleyballjahr nichts mehr im Wege steht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten